Twitch Partner werden: Diese Kriterien musst du erfüllen

Streamen macht Spaß – umso mehr, wenn du damit erfolgreich bist. Egal, ob du noch ganz am Anfang deiner Streaming-Karriere stehst oder regelmäßig dabei bist, irgendwann stellt sich die Frage: „Wie kann ich Twitch Partner werden und wie verdiene ich Geld mit meinem Stream?“

In diesem Artikel erfährst du alles, was du rund um das Twitch Partnerschaftsprogramm wissen musst. Wir zeigen dir, welche Vorteile du als Twitch Partner hast, welche Anforderungen du erfüllen musst und wie die Bewerbung abläuft.

Unterscheidung der Programme

Das Ziel der meisten Streamer ist das berühmte und angesehene Twitch Partnerprogramm. Doch nur wenige wissen, dass es einen Zwischenschritt auf dem Weg gibt: das Twitch Affiliate-Programm.

Dies ist dein Einstieg in die Monetarisierung deines Streams und bietet dir einen Vorgeschmack auf das Partnerprogramm.

Vorteile als Affiliate
  • Schneller erreichbar als das vollwertige Programm
  • Freischaltung von Subs
  • ein Sub Emote
  • Verwendung von Bits für Spenden
  • 14 Tage VOD Speicherung

Wichtig zu wissen: Mit der Teilnahme am Twitch-Affiliate Programm wird deinen Non-Subs in Zukunft Werbung vor deinem Stream angezeigt. Dies kann für manche neuen Zuschauer abschreckend sein – du solltest den Einstieg ins Affiliate-Programm also nicht überstürzen.

Bewerbung als Affiliate

Wie wirst du Twitch Affiliate? Die Voraussetzungen für die Teilnahme am Programm lauten wie folgt:

1. Erreiche 50 Follower.
2. Streame insgesamt 8 Stunden lang.
3. Streame an 7 verschiedenen Tagen.
4. Verfüge im Durchschnitt über 3 Zuschauer.

Diese Anforderungen musst du innerhalb von 30 Tagen gleichzeitig erfüllen. Um zu überprüfen, ob du dich qualifizierst, kannst du dir die Achievements in deiner Statistik ansehen. Dort gibt es eine praktische Übersicht „Weg zum Affiliate“.
Sobald du alle Anforderungen erfüllst, kannst du hier auch deinen Affiliate-Status beantragen und dem Programm beitreten.

Vorteile als Twitch Partner

Das rundum-sorglos Paket, das sich viele neue Streamer wünschen – mit einer erweiterten Monetarisierung über Kanal-Abonnements, Bits und individuell schaltbaren Werbung. Aber das ist längst nicht alles. Auch für deine Zuschauer gibt es viele Vorteile, die deinen Stream für sie noch attraktiver machen.

So werden beispielsweise deine VODs nicht nur 14 sondern 60 Tage gespeichert. Außerdem können deine Viewer individuell die Qualität deines Streams einstellen. Das ist nicht nur für Handynutzer oder Zuschauer mit schlechtem Internet eine klasse Funktion.

Außerdem kannst du als Twitch Partner Wiederholungen und Premieren auf deinem Kanal laufen lassen. Das hilft dir vor allem, wenn du einmal nicht so oft live gehen kannst.

Alle Vorteile im Überblick
  • Monetarisierung durch Subs, Bits und Werbung
  • VOD Archivierung für 60 Tage
  • Wiederholungen und Premieren
  • Sub-only Streams
  • Sub-Emotes
  • Bevorzugter Support
  • exklusive Promotionsmöglichkeiten
  • Streamverzögerung gegen Stream-Sniping
  • Squad-Streams

Bewerbung als Twitch Partner

Die Teilnahme am Affiliate-Programm ist kein Muss, erleichtert aber den Weg zum Partner-Programm deutlich. Falls du alternativ schon auf anderen Plattformen, wie beispielsweise YouTube erfolgreich bist, kannst du schneller an den begehrten Partner-Haken kommen.

Du solltest außerdem regelmäßig Inhalte streamen, die Twitchs Community-Richtlinien, Nutzungsbedingungen und den DMCA-Richtlinien entsprechen. Das bedeutet, dass du ganz besonders auf ein vorbildliches Benehmen im Stream sowie die Einhaltung von Copyright-Vorschriften achten musst.

Außerdem solltest du, falls du den Affiliate-Weg gehst, die dort geforderten Bedingungen (Zuschauerzahl, regelmäßige Streams etc.) konsistent halten können. Beachte aber, dass die Zuschauerzahlen aus Hostings, Raids, Wiederholungen oder Premieren dabei nicht berücksichtigt werden.?

Vergütung in den Programmen

Als Affiliate verdienst du Geld über Subs, Bits und Spenden. Ein Sub kostet den Nutzer 3,99 EUR, Twitch behält davon rund 50 % ein, den Rest bekommst du. Pro gespendetem Bit bekommst du einen Cent.

Dazu kommen noch Steuern, diese solltest du in deiner Planung auf keinen Fall vergessen – hier bekommst du sonst Ärger mit dem Finanzamt. Kläre also vor Eintritt in eines der Twitch Programme unbedingt die Rahmenbedingungen!

Bist du Twitch Partner geworden, so kannst du zusätzlich zu Subs und Bits auch aktiv Werbung schalten. Normalerweise sehen deine Viewer beim Aufruf deines Streams einen kurzen Werbeclip (außer sie sind Sub oder nutzen Twitch Turbo). Dieser wird von Twitch selbst geschaltet und du hast keinen Einfluss darauf.

Möchtest du ein wenig mehr verdienen, so kannst du als vollwertiger Partner auch aktiv Werbung während deines Streams schalten. Hier hast du die Wahl, ob nur Non-Subs oder auch Subs diese sehen.

Du solltest mit Werbung allerdings sparsam umgehen, denn zu viel davon könnte abschreckend auf deine Viewer wirken. Vor allem, wenn sie bereits ein Abo bei dir bezahlen und den Stream trotzdem nicht ungestört genießen können.

Tipps zu Werbung
Du könntest beispielsweise in einer Pause während des Streams Werbung schalten, wenn ohnehin nichts Spannendes passiert. Oder wie wäre es am Ende des Streams als Abschluss?
Deine Viewer verstehen, dass du mit dem Stream dein Geld verdienst und wenn du gut mit ihnen kommunizierst, dann werden sie auch nichts gegen ein bisschen Werbung haben.

Was gibt es zu beachten?

Wenn du bei Twitch Partner werden möchtest, dann solltest du idealerweise über 18 Jahre alt sein. Allerdings ist es mit Unterstützung Einverständnis eines Erziehungsberechtigten auch möglich jünger einzusteigen.

Hast du es ins Partner-Programm geschafft, dann darfst du in den meisten Fällen ab sofort nur noch exklusiv auf Twitch streamen. Das bedeutet, dass du weder auf YouTube, Facebook Gaming noch einer anderen Plattform live gehen darfst. Schließlich hast du mit Twitch nun einen Vertrag geschlossen.

Außerdem solltest du dich auch weiterhin an alle Twitch Regeln halten. Andernfalls könntest du deinen Partner Status auch wieder verlieren.

In aller Kürze

Es gibt mehrere Wege, die dich an dein Ziel bringen mit Twitch Streams Geld zu verdienen. Egal, ob du schon auf einer anderen Plattform erfolgreich bist oder mit dem Affiliate Programm durchstarten willst, Ausdauer zahlt sich aus.

Wenn du regelmäßig streamst, eine stabile Zuschauerzahl behältst oder sogar weiter wächst, dann steht deinem Erfolg nichts im Wege.

Wir wünschen dir viel Glück!

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Streamkoffein
Logo